Dan-Vorbereitungslehrgang in Miesbach

Am 27. Juni fand in Miesbach der Dan-Vorbereitungslehrgang der ITF Bayern statt. Der DVL ist ein sinnvoller Pflichtlehrgang und die Voraussetzung, an einer Dan-Prüfung teilnehmen zu dürfen. Die beiden Referenten Meister Adalbert Wagner, 7. Dan und Instruktor Guido Blätz, 6. Dan, nahmen sich den Themen Formenlauf, Partnerübungen und Selbstverteidigung an.

 

Mit 40 Teilnehmern aus acht Vereinen/Schulen war dieser Lehrgang überaus gut besucht. Die Tuls Chon-Ji bis Toi-Gye wurden von A. Wagner und G. Blätz gemeinsam durchgegangen. Anschließend wurde die Gruppe aufgeteilt und die Internationalen Kampfrichter Anita Grundbacher, Alexsander Pies und Andreas Schwaiger unterstützten bei der Unterrichtung in kleineren Gruppen, so dass von Hwa-Rang bis zur Moon-Moo sämtliche Tuls für die jeweilige Graduierung genau trainiert werden konnte.

Adalbert Wagner schilderte im Anschluss anhand eigens erstellter Zeichnungen sehr anschaulich und verständlich die Unterschiede der Stände in Länge und Breite; eine gelungene und hilfreiche Unterstützung für das Verständnis der Grundschule.

Auf diesen theoretischen Teil folgte eine praxisnahe Einheit der Selbstverteidigung, Hosinsul durch Guido Blätz. Nahe gelegt wurde den Teilnehmern nicht, WELCHE Techniken sie an einer Dan-Prüfung zeigen sollen, sondern WIE. Natürlich wurden auch Empfehlungen weitergegeben, welche Techniken sich vielleicht nicht so gut eignen und welche Techniken erfolgsversprechender und glaubwürdiger sind.

Kleine Pausen lockerten den Lehrgang immer wieder etwas auf, so dass mit frischem Geist die Lehrgangsinhalte aufgenommen werden konnten. Zum Abschluss hatten die Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit, Fragen zur Prüfung zu stellen, was von den Lehrgangsteilnehmern gut angenommen wurde.

Am Sonntag, den 12. Juli findet schließlich die Dan-Prüfung in Miesbach statt; einen Tag nach der Bayrischen Meisterschaft. Dort werden dann einige Teilnehmer des Lehrganges ihr Können unter Beweis stellen.

Eine Dan-Prüfung ist und bleibt etwas ganz besonderes. Es ist mehr als nur ein Leistungsabzeichen. Die Tiefgründigkeit dieser Prüfung muss unseren Schülern vorgelebt und weitergegeben werden. Taekwon-Do ist und bleibt in der ITF mehr als nur Meisterschaftsorientiert.

G.B.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Juli 2015 um 13:31 Uhr  


Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung